Preußen will gegen Homberg gut in die Englische Woche starten

2020/2021 - Vorschau - SC Preußen Münster - VfB Homberg
Der Gelb-Schwarze ist zwar ein Homberger, aber ihr versteht schon wie wir das meinen ;-) Foto: SCP

So kann es manchmal kommen. Nach einer zweiwöchigen Zwangspause steht für Preußen eine Englische Woche mit drei Spielen innerhalb von sieben Tagen auf dem Programm. Grund dafür ist das Nachholspiel gegen den SV Straelen, dass am Mittwoch unter Flutlicht im Preußenstadion nachgeholt wird. Am vergangenen Samstag musste das Spiel abgesagt werden, da starke Regenfälle in Münster dafür sorgten, dass der Platz unbespielbar war.

Aber um dieses Spiel soll es erstmal nicht gehen. Denn vorher steht noch das Auswärtsspiel beim VfB Homberg an. Morgen tritt der SCP um 14 Uhr im PCC-Stadion an und will nach dem Sieg in Bergisch Gladbach den zweiten Auswärtssieg im Jahr 2021 einfahren. Mit aktuell 40 Punkten liegen die Preußen auf den 4. Tabellenplatz. Bei einem Auswärtssieg könnte man die Position in den oberen Tabellenregionen festigen.

Hildmann kann (fast) aus dem Vollem schöpfen

Die spielfreie Zeit haben einige angeschlagene Spieler genutzt, um wieder fit zu werden und Rückstände aufzuholen. Es wurde voll auf dem Trainingsplatz, da alle Spieler wieder im Training sind und voll trainieren konnten. Trotzdem kommt die Partie gegen Homberg wohl noch zu früh für Osman Atilgan und Justin Möbius.

Ebenso muss Sascha Hildmann mit Simon Scherder, der aufgrund einer Gelbsperre fehlt, seinen Abwehrchef ersetzten. Scherder, der beim 2:1 Hinspielsieg gegen Homberg traf, verpasste bislang keine einzige Minute in der Liga. Seine Sperre abgesessen hat hingegen Marcel Hoffmeier, der in die Verteidigung zurückkehren wird. Hildmann ließ auf der Pressekonferenz vor der Partie offen, ob Roshon van Eijma oder Jannik Borgmann die Innenverteidigung komplettieren wird.

Homberg braucht jeden Punkt

Auch wenn der VfB Homberg mit 21 Punkten auf dem 17. Tabellenplatz steht, erwartet Sascha Hildmann keinen Selbstläufer. „Sie haben ihr letztes Spiel gegen Fortuna Düsseldorf II gewonnen, haben zuhause gegen Dortmund Unentschieden gespielt. Homberg kann auch Fußball spielen, wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen. Aber das werden wir auch nicht“. Für den VfB geht es in jedem Spiel nur um den Klassenerhalt. Von den rettenden Nicht-Abstiegsplätzen ist die Mannschaft von Trainer Sunay Acar nur einen Punkt entfernt. Danny Ranki ist mit fünf Saisontoren der erfolgreichste Torschütze beim VfB.

Im eigenen Stadion punktet der VfB häufig. 14 der 21 Punkte wurden im eigenen Stadion geholt. Und gerade auswärts ließen die Preußen das ein oder andere Mal Punkte liegen. Auch der Platz wird aller Voraussicht nach vom Wetter gezeichnet sein. Spielstarke Mannschaften tuen sich auf schwierigen Geläuf häufig schwerer. Trainer Sascha Hildmann erwartet daher von seiner Mannschaft, dass sie den Platz annehmen und die Chancen so schnell es geht nutzen.

Remberg und Klann verlängern

Obwohl die Rückserie gerade erst wieder gestartet ist, wurden heute wichtige Planstellen für den Kader der nächsten Saison besetzt. Der Verein plant weiter langfristig mit Spielern aus der eigenen Jugend. Nicolai Remberg und Dominik Klann haben ihre im Sommer auslaufenden Verträge verlängert und spielen auch in der kommenden Saison an der Hammer Straße. Klann kam über die U23 zu den Profis, Remberg wurde im Sommer aus der U19 hochgezogen.

Der im Sommer eingeschlagene Weg wird also fortgeführt. „Unser Ziel ist, junge Spieler aus der Region nachhaltig zu fördern und sie so an die erste Mannschaft heranzuführen. Dominik und Nicolai stehen sinnbildlich für diesen Weg, den wir konsequent weitergehen wollen. Wir sind sehr froh, dass wir ihnen eine echte Perspektive an der Hammer Straße aufzeigen und uns gegen andere Interessenten durchsetzen konnten. Beide haben im vergangenen Jahr eine tolle Entwicklung genommen und sich dadurch zu Recht in die Mannschaft hineingearbeitet“, sagt Sportdirektor Peter Niemeyer.

Beide zählen zu den Gewinnern der Hinrunde und konnten mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Dominik Klan kam in der laufenden Saison bereits 18 mal zum Einsatz, Nicolai Remberg konnte in seinen 20 Saisonspielen sogar schon zwei Tore erzielen und zwei weitere vorbereiten. Auch Trainer Sascha Hildmann freut sich: „Rambo (Remberg) hat sich in diesem Jahr sehr gut reingearbeitet, auch Domme (Klann) hat schon viele Spiele für uns gemacht. Das ist der Weg von Preußen Münster, hier bekommen sie ihre Bühne. Das ist eine sehr gute Entscheidung!“

Alle zusammen für Preußen Münster

Vorbericht bei nullsechs.tv


Der Spieltag

Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
SV Straelen
1 2
Borussia Mönchengladbach II
Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
VfB Homberg
0 1
SC Preußen Münster
Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
Alemannia Aachen
0 2
Fortuna Düsseldorf II
Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
1. FC Köln II
2 1
SV Lippstadt 08
Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
Sportfreunde Lotte
1 1
Rot Weiss Ahlen
Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
FC Wegberg-Beeck
0 2
Bonner SC
Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
SV Rödinghausen
2 1
FC Schalke 04 II
Regionalliga West 2020/2021
Sa, 6. Feb 2021
- 14:00
SV Bergisch Gladbach 09
0 2
Rot-Weiss Oberhausen
Regionalliga West 2020/2021
Mi, 3. Mrz 2021
- 18:00
Wuppertaler SV
2 0
SC Fortuna Köln
Regionalliga West 2020/2021
Mi, 17. Mrz 2021
- 19:30
Rot-Weiss Essen
1 1
Borussia Dortmund II
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 1 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P