Beide Serien halten – Preußen Münster und Borussia Dortmund II trennen sich 1:1

2020/2021 - Spielbericht - SC Preußen Münster - Borussia Dortmund II - 1:1
Dennis Daube zeigte erneut eine starke Vorstellung. (Foto: SCP)

Am Ende waren sich auf beiden Seiten alle einig: Das 1:1 Unentschieden im Topspiel gegen Borussia Dortmund II war das gerechte Ergebnis eines umkämpften und – für Regionalliga-Verhältnisse, hochklassigen Spiels. Kolbeinn Birgir Finsson und Gerrit Wegkamp sorgten für die Treffer und zufriedene Gesichter am Mittwochabend.

Erdogan für Langlitz

Zur großen Überraschung rückte Okan Erdogan für den gesperrten Alexander Langlitz in die Startelf. Kein Holtby oder als Alternative auf dem Flügel etwa Jules Schwadorf. Hildmann ließ in einem 5-3-2-System agieren, auch Jannik Borgmann behielt seinen Platz in der Fünferkette. Die defensivere Variante mit einem Dreiermittelfeld um jenen Erdogan, Daube und Remberg sollte allerdings greifen und dem SCP viel Stabilität verleihen.

Auf Seiten der Gäste musste Enrico Maaßen auf Ansgar Knauff verzichten, der am Vorabend noch mit der ersten Mannschaft gegen niemand geringeren als Manchester City spielte. Zur allgemeinen Überraschung stand Knauff, am Sonntag noch gegen Fortuna Köln in Liga 4 aktiv, in der Startelf und verdrängt Spieler wie Reyna, Hazard oder Reinier auf die Bank. Doch das nur am Rande. Steffen Tigges, Kapitän und Torschütze am Fließband in schwarz-gelb, weilte am Vorabend ebenfalls in Manchester, war dann aber doch rechtzeitig im Preußenstadion angekommen.

Allgemein hielten sich beide Trainer äußerst bedeckt, was die Einsätze ihrer Mittelstürmer angeht, Tigges wegen der o.g. Reise und Wegkamp aufgrund einer Muskelverletzung. Am Ende waren beide jedoch spielfähig, wenngleich der Adlerträger mehr Einfluss auf das Ergebnis hatte, als der ansonsten blasse Tigges.

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien…

Oder gleich alles auf einmal. Das Wetter spielte während der 90 Minuten verrückt, es war im Grunde genommen ein bunter Mix der meteorologischen Vielfalt. Zwischendurch schaute sogar die Sonne vorbei. Aber das ließ die Jungs auf dem Platz kalt, denn sie waren ja heiß auf das Spiel.

Auf dem, auch durch die letzten Heimspiele in Serie bedingt, tiefen Platz gab es in der Anfangsphase kein Abtasten. Beide Mannschaften agierten mit offenen Visier und so entstand eine muntere Partie, die bereits in Minute zehn ihr erstes Highlight hatte, leider aus Sicht von Borussia Dortmund. Etwa 18 Meter vor dem Tor dachte man eigentlich, dass BVB-Akteur Tobias Raschl den Ball bei einem Schussversuch komplett verzog. Doch der verfehlte Schuss entpuppte sich als perfekter Steilpass auf den Isländer Finsson, der den Ball hinter Schulze Niehues über die Torlinie grätschte. Na klasse – da kommt der Spitzenreiter an die Hammer Straße und man liegt nach 10 Minuten schon hinten. Doch die Preußen beweisen nicht nur spielerische Klasse dieser Tage, sondern auch Moral. Gerade einmal 120 Sekunden später brachte Dennis Daube einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum. Gerrit Wegkamp zauberte Trick 17 mit Selbstüberlistung aus dem Hut und köpfte sich den Ball an die Schulter, von wo er ins Netz trudelte. Der schnelle Ausgleich, auf einmal war das Momentum auf Seiten des SCP.

Grodowski mit den Chancen zu erhöhen, Sonderlob für Daube

Gleich zwei Mal hatte anschließend Wegkamps Sturmpartner Joel Grodowski die Möglichkeit den zweiten Treffer nachzulegen, scheiterte jedoch am bärenstarken Luca Unbehaun.

Es ist meistens immer schwierig, sich einen Spieler im Mannschaftssport besonders herauszupicken, aber an dieser Stelle muss es einfach mal gesagt werden: Was Dennis Daube seit der Rückkehr nach der Verletzung im Hinspiel gegen den BVB II spielt, ist einfach bockstark. Den folgenden Vergleich bitte bitte nicht falsch verstehen, es trifft schließlich 4. Liga auf internationale Spitzenklasse, es geht einzig und allein um die Bedeutung für das Spiel der eigenen Mannschaft: Von dieser her ist Dennis Daube nämlich nicht minder wichtig für das Spiel der Preußen als Sergio Busquets für den FC Barcelona. Im Sommer waren die Zweifel aufgrund der Verletzungshistorie zunächst groß und wurden leider auch immer wieder durch Blessuren bestätigt. Seit seiner Rückkehr und der konstanten Fitness, dürfte es schwierig sein, in der Regionalliga West einen besseren zentralen Mittelfeldspieler zu finden. Daube besticht durch hervorragendes Stellungsspiel, sichere Pässe und scheut sich auch nicht vor den Zweikämpfen. Das Herzstück des aktuellen SC Preußen sozusagen. Ebenfalls ist man seit seiner Rückkehr ungeschlagen. In seiner Verletzungspause verlor der SCP drei von neun Spiele, mit ihm lediglich drei Mal in 19 Spielen. Man kann derzeit einfach nur hoffen, dass Daube weiterhin von Verletzungen verschont bleibt und mit einer vollen Vorbereitung nächste Saison komplett fit bleibt.

Halbzeit zwei wird zum Kampfspiel

Der Boden wurde immer tiefer, das spielerische Niveau sank, aber dennoch wurde das Spiel nicht unattraktiver. Zwar fanden immer mehr Zweikämpfe im Mittelfeld statt und Torraumszenen waren nicht mehr so oft zu sehen wie in Durchgang eins, aber dennoch zeigten beide Mannschaften, warum sie im Jahr 2021 kein Spiel verloren haben. Zwei knifflige Strafraumszenen auf beiden Seiten ließ der Schiedsrichter weiterlaufen. An dieser Stelle nach Daube noch ein Lob: Man beklagt sich ja insbesondere in der 4. Liga oftmals über die Schiedsrichter. Kevin Domnick leitete das Spitzenspiel aber hervorragend am Mittwochabend, schaffte es dazu ohne gelbe Karte auszukommen. Chapeau, gemeckert wird oft genug, aber an dieser Stelle ist dann auch mal ein Lob fällig.

Beide bleiben ungeschlagen

Beide Mannschaften haben nun in der Rückrunde noch kein Spiel verloren und teilen sich punktgleich den ersten Platz in der Rückrundentabelle. Für die Preußen geht es nun am Samstag nach Ahlen, die derzeit auf dem letzten Tabellenplatz stehen. Einfache Aufgabe also? Von wegen! Zunächst gibt es – 5€ ins virtuelle Phrasenschwein – in dieser Liga keine einfachen Gegner und die Heimspiele von RW Ahlen gegen Essen und Dortmund 2 sollten Warnung genug sein. Der schwarz-gelben Zweitvertretung knöpfte man ein 1:1 ab und Essen besiegte man durch ein Kontertor in Minute 90 gar mit 2:1. Auch das Hinspiel sollte Warnung genug sein, lediglich durch einen Last-Minute-Elfer von Jules Schwadorf entging man einer Blamage. Volle Konzentration ist gefragt, will man auch weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen bleiben.

ALLE ZUSAMMEN FÜR PREUSSEN MÜNSTER!


Daten zum Spiel

SCP: Schulze Niehues – Hoffmeier, Scherder, Borgmann – Schauerte, Remberg, Daube, Erdogan, Frenkert – Grodowski (Bindemann, 85.), Wegkamp (Schwadorf, 78.)
BVB: Unbehaun – Weigelt (Thaqi, (65.), Dams, Maloney – Bah-Traore, Raschl, Bakir (Makreckis, 87.), Pfanne, Finnsson (Wanner, 74.) – Tachie (Ercan, 87.), Tigges

Tore: 0:1 Finnsson (9.), 1:1 Wegkamp (12.)

Gelbe Karten: –

Schiedsrichter: Kevin Domnick


Videos zum Spiel


Der Spieltag

Mi, 7. Apr 2021 18:30
SC Preußen Münster
1 1
Borussia Dortmund II
Mi, 7. Apr 2021 18:30
SCP
1
1
BVB
Häcker Wiehenstadion Mi, 7. Apr 2021 18:30
SV Rödinghausen
1 1
Rot-Weiss Essen
Mi, 7. Apr 2021 18:30
Häcker Wiehenstadion
SVR
1
1
RWE
| Häcker Wiehenstadion
Mi, 7. Apr 2021 19:00
FC Schalke 04 II
2 1
SC Wiedenbrück
Mi, 7. Apr 2021 19:00
S04
2
1
SCW
BELKAW-Arena Mi, 7. Apr 2021 19:30
SV Bergisch Gladbach 09
0 2
Sportfreunde Lotte
Mi, 7. Apr 2021 19:30
BELKAW-Arena
SVB
0
2
SFL
| BELKAW-Arena
PCC-Stadion Mi, 7. Apr 2021 19:30
VfB Homberg
0 2
Alemannia Aachen
Mi, 7. Apr 2021 19:30
PCC-Stadion
VFB
0
2
ATSV
| PCC-Stadion
Paul-Janes-Stadion Mi, 7. Apr 2021 19:30
Fortuna Düsseldorf II
1 1
SV Lippstadt 08
Mi, 7. Apr 2021 19:30
Paul-Janes-Stadion
F95
1
1
SVL
| Paul-Janes-Stadion
Stadion Niederrhein Mi, 7. Apr 2021 19:30
Rot-Weiss Oberhausen
2 1
Bonner SC
Mi, 7. Apr 2021 19:30
Stadion Niederrhein
RWO
2
1
BSC
| Stadion Niederrhein
Mi, 14. Apr 2021 19:30
SV Straelen
0 3
1. FC Köln II
Mi, 14. Apr 2021 19:30
SVS
0
3
FCK
Mi, 14. Apr 2021 19:30
SC Fortuna Köln
1 1
Rot Weiss Ahlen
Mi, 14. Apr 2021 19:30
FOR
1
1
RWA
Stadion am Zoo Mi, 21. Apr 2021 19:30
Wuppertaler SV
4 0
FC Wegberg-Beeck
Mi, 21. Apr 2021 19:30
Stadion am Zoo
WSV
4
0
FCW
| Stadion am Zoo

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?

[Anzahl Stimmen: 1 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P