Homecoming-Spiel gegen den SV Rödinghausen

Am Samstag steht Spieltag Nummer fünf für den SC Preußen Münster auf dem Programm. Ein besonderes Spiel, da die Preußen endlich im Homecoming-Trikot auflaufen werden. Die Vorfreude im Verein und bei den Fans ist momentan auf dem Höchstlevel. Im DFB-Pokal steht die zweite Runde gegen Hertha BSC Berlin fest, in der Liga ist der SCP das einzige Team, welches einen makellosen Saisonstart hingelegt hat und die volle Punktausbeute einfahren konnte. Nun gastiert am Samstag mit dem SV Rödinghausen ein angeschlagener Kontrahent aus der Liga. Doch Trainer Sascha Hildmann warnt ein Stück nur auf die bisherigen Ergebnisse zu schauen.

Sieglos aber sehr erfahren

Die Gäste aus Rödinghausen haben nur im Landespokal einen Sieg einführen können, als man den Delbrücker SC mit 3:0 besiegte. In der Regionalliga West hingegen steht noch kein einziger Punkt auf dem Konto. Gegen Wuppertal, Fortuna Köln, Düsseldorf II und Homberg hagelte es Niederlagen. Kein Wunder das man sich daher nun auf dem vorletzten Platz in der Liga wiederfindet.

Doch Sascha Hildmann erwähnte beim Pressegespräch, dass man nicht nur auf die Ergebnisse schauen darf. Allein in Homberg habe der SVR das Spiel gemacht und unglücklich durch einen Elfmeter verloren. „Die haben viel Erfahrung in den Reihen“, heißt es vom Coach der Preußen. Daher wird man auch am morgigen Samstag mit höchster Konzentration an diese Aufgabe gehen. Trotzdem hat der SCP-Coach wenig zu meckern: „Es immer was zu beanstanden. Aber da muss man auch fair und ehrlich sein: Es sind aktuell nur Nuancen. Wichtig wird sein, dass wir die Konstanz beibehalten.“

Der SVR hat sich bereits nach drei Spieltagen von Trainer Nils Drube getrennt. Der neue an der Seitenlinie heißt Carsten Rump, der seine erste Cheftrainer-Postion einnehmen darf und eine lange Bielefelder Historie vorweisen kann. Neben U19-Trainer bei der Arminia, fungierte er auch kurz bei den DSC-Profis als Interimscoach und war dann zuletzt beim FC Ingolstadt als Co-Trainer unterwegs.

Deters fällt aus – Schwadorf wackelt

Bei den Preußen wird Kwadwo weiterhin ausfallen und ist auf die nächsten Wochen gesehen auch kein Thema für den Kader. Alexander Langlitz befindet sich im Aufbautraining und macht derweil erste Laufeinheiten. Während Marvin Thiel nach seiner Daumen-OP nun die gesamte Woche trainieren konnte, somit auch eine Option für Samstag ist, hat sich Thorben Deters mit einer Verletzung (wohl aus dem Wegberg Beeck-Spiel) abgemeldet.

Auch Jules Schwadorf hat mit muskulären Problemen zu kämpfen. Hildmann weiß, das Jules Schwadorf ein anfälliger Spieler ist, dennoch ist er ein klarer „Mehrwert-Spieler“ für die Mannschaft und ein echter Typ. Bei Schwadorf schaut man weiter, ob es für einen Einsatz gegen Rödinghausen reichen könnte. Allerdings passt man hier besonders auf. Bevor Schwadorf fünf Spiele aussetzen muss, drückt man lieber auf die Bremse und spart sich einen Einsatz für die kommende Partie, um ihn zu schonen.

Neuzugang Manuel Farrona Pulido ist fit und eine Option für Deters beziehungsweise generell für den Kader. Da Pulido, der sich vor allem auf den Außenpositionen in der Offensive wohlfühlt, die gesamte Vorbereitung beim FC Hansa Rostock mitgemacht hat, darf sein Zustand als „1000 Prozent“ fit bezeichnet werden. So zumindest beschreibt Hildmann den Fitness-Zustand von Pulido.

800 Tickets gegen RW Ahlen

Erstmal seit langer Zeit können wahrlich viele Preußen-Fans Ihre Mannschaft auswärts unterstützen. Gegen RW Ahlen stehen 800 Tickets parat. Allerdings kostet eines 15 € plus 50 Cent Vorverkaufsgebühr. Für einen Kick in der Regionalliga schon ziemlich happig. Der Verein selbst hatte bei dem Preis auch nachgefragt, ob es sich vielleicht um einen Druckfehler handelt. Allerdings ist dies nicht der Fall. In die Preispolitik selbst wird sich der SCP nicht einmischen. Sei es drum, Hauptsache auswärts wieder mit richtig Manpower dabei!

Doch vorher müssen 90 Minuten gegen Rödinghausen absolviert werden.

Alle zusammen für Preußen Münster!


Stimmen von Nullsechs.TV

Der Spieltag

Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
Bonner SC
1 2
Wuppertaler SV
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
SV Lippstadt 08
2 1
Sportfreunde Lotte
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
FC Schalke 04 II
2 0
FC Wegberg-Beeck
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
SC Preußen Münster
0 0
SV Rödinghausen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
VfB Homberg
1 2
Rot Weiss Ahlen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
SC Fortuna Köln
1 0
SV Straelen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
Rot-Weiss Oberhausen
3 2
Borussia Mönchengladbach II
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 4. Sep 2021
- 14:00
KFC Uerdingen
0 0
Alemannia Aachen
Regionalliga West 2021/2022
Di, 28. Sep 2021
- 19:30
SC Wiedenbrück
2 0
1. FC Köln II
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 27. Okt 2021
- 19:30
Fortuna Düsseldorf II
3 3
Rot-Weiss Essen
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 3 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P