2:3 gegen RWE – Wo soll man da anfangen?

20212022 - Spielbericht - SC Preußen Münster - Rot Weiss Essen - 2:3

Es begann so schön und endete so schlimm. Wo und wie soll man anfangen dieses Spiel aufzuarbeiten? Knifflige Frage, denn durch die schlimmen Szenen, die sich nach Spielende abspielten, bekam das Spiel durchaus überregionale Aufmerksamkeit, sodass vieles schon diskutiert wurde.

Da der Frust noch immer tief steckt und wir uns nicht an Spekulationen beteiligen wollen, wird dieser Spielbericht daher relativ kurz ausfallen. Das Drama in drei Akten:

Halbzeit 1: Das Spektakel

Preußen-Trainer Hildmann ersetzte Hemmerich und Borgmann (verletzt) durch Deters und Thiel. Die beiden Ex-Lübecker sollten das Spiel auf der linken Seite ordentlich ankurbeln. Aufseiten der Essener versuchte es Gästetrainer Neidhart mit einer Fünferkette, Neuzugang Felix Bastians gab sein Startelfdebüt und der eigentlich offensiv ausgerichtete Kefkir wurde etwas weiter zurück beordert.

Die Preußen legten los wie die Feuerwehr. Während von Essener Seite befürchtet wurde, der Gegner werde die Straelen oder Köln nur auf Zerstörung aus sein, wurde dies schnell widerlegt. Denn der SCP dominierte den Gast aus dem Ruhrgebiet, ließ Ball und Gegner laufen. Folgerichtig kam dann auch die Führung. Ein herrlicher Ball in die Tiefe von Gerrit Wegkamp landete beim durchstartenden Thorben Deters, sein Gegenspieler Plechaty kam nicht richtig in den Zweikampf und als der präzise geschossene Ball die Torlinie von Davari überschritt, explodierte das Preußenstadion zum ersten Mal.

Nur neun Zeigerumdrehungen war es erneut die Kombination aus Preußens Nummer 25 auf die Nummer 11. Wegkamp nutzte aus, dass Heber aus der Fünferkette herausgerückt war, Deters nutzte den freien Raum und wurde komplett blank gespielt. Davari konnte den ersten Schussversuch noch mit dem Fuß abwehren, den zweite Versuch nutzt Deters eiskalt aus und traf im fünften Spiel zum fünften Mal für seine Farben. Das bittere Ende: Gerade erst nach Verletzung zurückgekehrt, verletzte sich Deters nun am anderen Oberschenkel und wurde durch Langlitz schon nach 36 Minuten ersetzt. Die Pausenführung von 2:0 war insgesamt verdient, hätte aber gar noch höher ausfallen können

Halbzeit 2: Das Desaster

Die Phase nach der Pause ist mit einer 2:0 Führung im Rücken wahrscheinlich die schwierigste. Der Gegner kommt erholt und neu eingestellt aus der Hälfte, ein Tor kann alles auf den Kopf stellen und gibt Auftrieb für mehr. Hätte der SCP die ersten 15-20 Minuten der zweiten Halbzeit unbeschadet überstanden, wäre man wohl minimal mit einem Punkt aus der Partie gegangen. Holzweiler nutzte nach Vorlage von Young schnell die Gelegenheit zum Anschlusstreffer. Young selber wurde in der 65. Minute nicht attackiert und konnte über den Platz spazieren und sein Abschluss auf 18 Metern ins kurze Eck schlug zum Ausgleich ein.

Am Ende war es dann erneut Isaiah Young, der in Halbzeit zwei nicht zu bremsen war, dessen Schussversuch Engelmann in klassischer Torjägermanier abstaubte. 2:3. Ernüchterung. Mehr Worte mag man zu diesem bitteren Ereignis nicht finden. Es passte ins Gesamtbild, dass den Preußen in der 90. Minute noch ein Elfmeter verwehrt wurde. Alles ganz, ganz großer Mist.

Halbzeit 3: Die Schande

Nach dem Spiel kam es dann zu Szenen, die niemand sehen mag. Angebliche verbale Provokation aus dem Preußen-Block sorgte dafür, dass eine dreistellige Anzahl aus dem Gästeblock sich dazu veranlasst sah, die Pufferzone und Zäune zu überwinden und Jagd auf Preußenfans zu machen. Dabei kam es zu diversen Verletzten, darunter ein Rentner der einfach die Treppe runter gestoßen wurde. Auch hier fehlen einem die Worte, wie man solch perfide und zu verabscheuende Taten durchführen kann. Einfach nur beschämend und auch wenn es keinen Platzsturm gab, fühlte sich manch einer an das Spiel gegen Essen aus dem Jahr 2002 erinnert.

Eine gewisse Zeitung aus Essen hatte im Vorfeld ja auch genügend Erinnerungen hochgeholt. Allen Personen, die zu Schaden gekommen sind wünschen wir an dieser Stelle eine vollständige Genesung und alles Gute! Mehr Aufmerksamkeit haben diese Chaoten nicht verdient, sowohl Rot-Weiss Essen, als auch der SC Preußen haben sich bereits gestern mit einem ausführlichen Statement geäußert. Wie man insbesondere die Aussagen aus Essen interpretieren sollte, das muss im Endeffekt jeder für sich selbst ausmachen.

Drei sieglose Partien am Stück, die Tabellenführung verloren, der tolle Start schon fast wieder in Vergessenheit geraten. Doch schon am Samstag geht es weiter, Aufgeben gibt es nicht, es sind noch über dreißig Spiele zu absolvieren und genau so oft gilt es noch:

ALLE ZUSAMMEN FÜR PREUSSEN MÜNSTER!


Daten zum Spiel

SCP: Schulze Niehues – Schauerte, Scherder, Hoffmeier, Thiel – Remberg, Daube, Holtby (Teklab, 80.) – Farrona Pulido (Schwadorf, 57.), Wegkamp (Bindemann, 63.), Deters (Langlitz, 36.)
Essen: Davari – Plechaty, Rios Alonso, Heber, Bastians, Kefkir (Engelmann, 46.) – Young, Dürholtz, Grote, Holzweiler (Krasniqi, 71.) – Janjic (Harenbrock, 71.)

Tore: 1:0 Deters (19.), 2:0 Deters (28.), 2:1 Holzweiler (50.), 2:2 Young (65.), 2:3 Engelmann (87.)

Gelbe Karten: Hoffmeier, Scherder, Thiel, Schauerte / Janjic, Rios Alonso

Zuschauer: 7.500

Schiedsrichter: Timo Gansloweit


Stimmen bei nullsechs.tv

Spielzusammenfassungen


Der Spieltag

Regionalliga West 2021/2022
Di, 14. Sep 2021
- 18:30
SC Wiedenbrück
0 0
Borussia Mönchengladbach II
Regionalliga West 2021/2022
Di, 14. Sep 2021
- 19:00
SC Preußen Münster
2 3
Rot-Weiss Essen
Regionalliga West 2021/2022
Di, 14. Sep 2021
- 19:30
FC Schalke 04 II
5 3
Rot Weiss Ahlen
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 15. Sep 2021
- 18:00
SV Lippstadt 08
0 2
SV Rödinghausen
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 15. Sep 2021
- 19:00
Fortuna Düsseldorf II
1 2
Wuppertaler SV
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 15. Sep 2021
- 19:30
Rot-Weiss Oberhausen
0 0
FC Wegberg-Beeck
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 15. Sep 2021
- 19:30
1. FC Köln II
1 3
Alemannia Aachen
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 15. Sep 2021
- 19:30
Bonner SC
0 2
SC Fortuna Köln
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 6. Okt 2021
- 19:30
KFC Uerdingen
2 0
Sportfreunde Lotte
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 6. Okt 2021
- 19:30
VfB Homberg
0 1
SV Straelen
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 8 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P