Glanzloser 1:0 Sieg gegen Uerdingen

2021/2022 - Spielbericht - KFC Uerdingen - SC Preußen Münster - 0:1
Foto: SCP

Dieses Spiel wird wohl auch noch einige Tage später für Gesprächsstoff sorgen. Leider weniger wegen des doch recht überschaubaren Spielgeschehens. Sondern viel eher wegen der Auseinandersetzung, die sich während der Halbzeitpause und darüber hinaus im Gästeblock abgespielt haben. Ich persönlich war nicht vor Ort und werde mich deswegen aus dieser Diskussion heraushalten und auch in diesem Spielbericht nicht weiter darauf eingehen. Wer also gekommen ist, um Licht ins Dunkel zu bringen, was genau passiert ist, den muss ich bedauerlicherweise enttäuschen und verweise hier auf die Stellungnahme des SC Preußen Münsters. Alle Beteiligten möchte ich darum bitten ihr Gedächtnisprotokoll an das Fanport Münster weiterzuleiten, um eine Aufklärung der Geschehnisse zu ermöglichen und ein differenziertes Bild zu schaffen.

Blitzstart für den SCP

Nun aber zum sportlichen Geschehen auf dem Rasen. Trainer Sascha Hildmann setzte auf fast dieselbe Mannschaft, die gegen Oberhausen ein gutes Spiel geliefert hatte. Lediglich Marvin Thiel fiel krankheitsbedingt aus, dafür rutschte Jannik Borgmann in die Startelf.

Und die Preußen machten keinen Hehl daraus, wer hier der Herr im Hause ist, denn Uerdingen ist in Velbert auch nur Gast. Das Spiel lief gerade einmal wenige Sekunden, als Marcel Hoffmeier in aussichtsreicher Position die erste gefährliche Chance für den SCP vergab. Keine zwei Minuten später machte es dann Teamkollege Wegkamp besser und nickte nach einer Deters Flanke locker zum 1:0 ein. Ein sauberer Blitzstart, der gerne den Anfang für ein Torfestival hätte markieren können.

Was dann folgte, kann man wohl als fahrlässig bezeichnen. Der SCP hatte Chance um Chance und war gerade in der ersten Halbzeit drückend überlegen. Uerdingen wirkte wacker, aber auch überfordert. Anscheinend ist die Regionalliga für den aktuellen KFC wohl doch eine Nummer zu groß. Dennoch schafften es unsere Jungs einfach nicht, das 2:0 zu schießen und wer kein 2:0 schießt, schafft auch kein 3:0, 4:0 oder wie Essen ein 11:0. Und so ging es dann mit einer knappen, aber durchaus verdienten Führung in die Kabine zur Halbzeitpause.

Same old Story

Die zweite Halbzeit, die wegen der oben erwähnten Vorkommnisse mit massiver Verspätung angepfiffen wurde, bot übrigens kein großartig anderes Bild wie die erste Halbzeit. Preußen Münster war immer noch drückend überlegen und hinten sehr sicher. In keiner Minute bestand irgendwo der Hauch einer Gefahr auf den Ausgleich. Übrigens keine Ahnung was der Social Media Beauftragte vom KFC für ein Spiel gesehen hat, da er behauptete, dass der KFC durchaus einen Ausgleich verdient hätte und sich nicht hinter dem großen SCP leistungstechnisch zu verstecken brauche.

Zurück zum Spiel. Gleichzeitig zu den vielen guten Chancen wurden viele sehr gute fahrlässig vergeben. Schade, denn gerade bei solchen Spielen hätte man etwas für sein Torekonto tun können, sogar müssen. Ich gebe nochmal zu Bedenken: Essen hat 11:0 gegen Uerdingen gewonnen. Quasi ein Drittel derer Tore resultiert aus dem einen Spiel. Das ist eine Ansage und das hätte ich mir auch vom SCP gewünscht.

Damit ist quasi auch schon alles zum Spiel gesagt. Münster drücken überlegen, Uerdingen wacker, aber chancenlos. Und so ging dann der Sieg in einem doch recht überschaubares Spiel mit 1:0 überaus verdient nach Münster.

Das nächste Heimspiel ist dann wieder ein Flutlichtspiel gegen den SC Wiedenbrück.

Alle zusammen für Preußen Münster!


Daten zum Spiel

SCP: Schulze Niehues – Schauerte, Ziegele, Hoffmeier, Borgmann – Remberg, Klann (Scherder, 87.), Deters (Holtby, 70.) – Farrona Pulido (Hemmerich, 57.), Wegkamp, Teklab (Langlitz, 57.)
Uerdingen: Jovic – Schlösser (Ntika, 84.), Kadiata, Jensen, Prodanovic – Augusto (Mallek, 73.), Cirillo, Baba, Neiß (Fladung, 46.) – Terada, Yeboah (Klossek, 46.)

Tore: 1:0 Wegkamp (2.)

Gelbe Karten: Borgmann

Zuschauer: 1.323

Schiedsrichter: Marco Goldmann


Stimmen zum Spiel


Der Spieltag

Regionalliga West 2021/2022
Fr, 19. Nov 2021
- 19:30
FC Wegberg-Beeck
1 1
Rot-Weiss Essen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 20. Nov 2021
- 14:00
Bonner SC
0 1
SV Lippstadt 08
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 20. Nov 2021
- 14:00
SV Rödinghausen
0 1
Rot Weiss Ahlen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 20. Nov 2021
- 14:00
Borussia Mönchengladbach II
0 1
Wuppertaler SV
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 20. Nov 2021
- 14:00
Alemannia Aachen
0 1
SC Fortuna Köln
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 20. Nov 2021
- 14:00
SC Wiedenbrück
3 0
VfB Homberg
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 20. Nov 2021
- 14:00
Rot-Weiss Oberhausen
4 0
FC Schalke 04 II
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 20. Nov 2021
- 14:00
KFC Uerdingen
0 1
SC Preußen Münster
Regionalliga West 2021/2022
So, 21. Nov 2021
- 18:00
Sportfreunde Lotte
1 2
SV Straelen
Regionalliga West 2021/2022
So, 21. Nov 2021
- 18:00
1. FC Köln II
1 1
Fortuna Düsseldorf II
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 0 Durchschnittliche Bewertung: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P