Siegesserie reißt im Südstadion – Preußen kriegen Ausgleich in letzter Minute

2021/2022 - Spielbericht - 1. FC Köln II - SC Preußen Münster - 1:1
Ähnlich trostlos wie dieses Bild nach Abpfiff war auch die Stimmung nach Abpfiff und um das Spiel herum.

„Die hätten zur Halbzeit locker 3,4 wenn nicht sogar 5:0 führen MÜSSEN!“ – Wie oft gab es diesen Satz in den letzten Wochen? Gefühlt hörte man ihn bei Spielen an jeder Ecke. Das Thema Chancenverwertung, es ist und bleibt die alte Leier. Zuletzt ging es bei den 1:0-Siegen stets gut und die Punktausbeute war zumindest maximal. Am Samstag musste man sich jedoch mit einem 1:1-Unentschieden bei den jungen Geißböcken begnügen. Ärgerlich, aber viel Zeit zum grübeln bleibt nicht.

Entfesselte Anfangsviertelstunde

Sascha Hildmann blieb seiner Stammelf, die zuletzt sechs Mal in Folge gewann, treu und verzichtete auf Änderungen. Die schmale Bank, lediglich mit Dahlke, Langlitz, Hemmerich und Scherder besetzt, bot jedoch qualitativ gute Möglichkeiten. Auf Seiten der Kölner musste Trainer Mark Zimmermann auf Lemperle und Obuz verzichten, die mit der ersten Mannschaft Bielefeld reisten.

Die Preußen legten los, wie die berühmte Feuerwehr. Chancen gab es in der Anfangsphase en masse. Wegkamp, Farrona Pulid, Teklab mit einem Kopfball (!) an die Latte. Ja das war schon feiner Fußball, die Kölner kamen überhaupt nicht zur Entfaltung. Folgerichtig fiel dann auch die Führung. Eine zu kurze Kopfballabwehr nahm Farrona Pulido mit seinem schwächeren rechten Fuß direkt – 1:0 für die Adlerträger und für ihn selber der zweite Saisontreffer. Offenbar erinnerte sich da jemand noch an sein altes Wohnzimmer namens Südstadion, der Deutsch-Spanier spielte in der Saison 2017/2018 noch für die dort beheimatete Fortuna aus Köln. Doch nach knapp einer halben Stunde zeigten auch die Rheinländer, warum sie im oberen Drittel der Tabelle rangieren. Erneut war Farrona Pulido im Mittelpunkt, als er nach einer Ecke in höchster Not rettete. Mit einer verdienten, aber zu niedrigen Führung ging es in die Halbzeit.

Wer die Dinger vorne nicht macht…

…fängt sie sich hinten. Das Phrasenschwein lässt grüßen. So war es – und diesmal stimmt es wirklich! – Henok Teklab, der die Vorentscheidung hätte erzielen müssen. Der eingwechselte Hemmerich wurde auf der linken Seite auf die Reise geschickt, der Kölner Keeper zögerte beim Rauslaufen und in der Mitte stand Teklab glockenfrei. Sein Abschluss aus wenigen Metern auf das verlassene Kölner Gehäuse landete jedoch bereits zum zweiten Mal an diesem Tag an der Latte.

In der Schlussphase warfen die bis dahin harmlosen Kölner noch einmal alles nach vorne. Im Mittelfeld stießen Ziegele und Scherder zusammen, Scherder blieb danach liegen und Köln verzichtete darauf, den Ball ins Aus zu spielen. Kein großer Vorwurf an dieser Stelle in der Vorwärtsbewegung, aber dennoch gehört auch dies zur Geschichte. Bei der anschließenden Flanke von Profi-Leihgabe Katterbach (der jedoch diese Saison ausschließlich in der Regionalliga spielte) setzte sich Futkeu in der Mitte beim Kopfball gegen Hemmerich durch. Rembergs Klärungsversuch auf der Linie scheiterte und so war es dann um die schöne Siegesserie geschehen. Futkeu tat seinem ehemaligen Verein Rot-Weiss Essen einen Gefallen und traf die Preußen mitten ins Herz. Nix da mit Tabellenführung, erneut findet man sich in der Rolle des Jägers wieder.

Nix zu holen im Südstadion

Wer dachte, dass Spiele gegen Fortuna Köln im Südstadion schon eine Spur Tristesse mitbringen, erlebte an diesem Samstag tatsächlich eine Steigerung. Zum Anpfiff setzte Regen ein, die Heimstehplätze wurden nicht geöffnet. Und auch entgegen der Ankündigung, dass es aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung keine Stehplätze geben würde, war die Auswärtskurve dennoch offen. Die Stehplätze wurden jedoch wenig genutzt, da die überdachten Sitzplätze doch attraktiver wirkten. Den Ordnern war es egal, ob Steh- oder Sitzplatz.

Nun ja. Das Südstadion ist offenbar einfach nicht für Erfolgserlebnisse aus Münsteraner Sicht gedacht. Gegen Fortuna Köln setzte es eine 2:3-Niederlage, die bis dato letzte in einem Regionalligaspiel. Am Samstag kam dann die gerissene Siegesserie hinzu. Gott sei Dank muss man in dieser Spielzeit nicht mehr dorthin. Und wenn es noch länger wäre, hätte bestimmt niemand etwas dagegen einzuwenden.

Alle zusammen für Preußen Münster!


Daten zum Spiel

SCP: Schulze Niehues – Schauerte, Ziegele, Hoffmeier, Thiel (Hemmerich, 60.) – Remberg, Klann, Deters (Scherder, 81.) – Teklab (Dahlke, 84.), Wegkamp, Farrona Pulido (Langlitz, 63.)

Köln: Roloff – Henning, Ömek, Cestic, Winke – Olesen, Castrop (Futkeu, 76.), Katterbach – Schwirten (Nottbeck, 46.), Dietz (Kraus, 61.), Petermann (Mittelstädt, 61.)

Tore: 1:0 Farrona Pulido (13.), 1:1 Futkeu (90.)

Gelbe Karten: Mittelstädt, Kraus / Remberg, Thiel

Schiedsrichter: Cedric Gottschalk


Highlights

Stimmen zum Spiel

Spiel in voller Länge


Der Spieltag

Häcker Wiehenstadion Sa, 4. Dez 2021 14:00
SV Rödinghausen
3 0
SV Straelen
Sa, 4. Dez 2021 14:00
Häcker Wiehenstadion
SVR
3
0
SVS
| Häcker Wiehenstadion
Waldstadion Sa, 4. Dez 2021 14:00
FC Wegberg-Beeck
0 3
Wuppertaler SV
Sa, 4. Dez 2021 14:00
Waldstadion
FCW
0
3
WSV
| Waldstadion
Südstadion Sa, 4. Dez 2021 14:00
1. FC Köln II
1 1
SC Preußen Münster
Sa, 4. Dez 2021 14:00
Südstadion
FCK
1
1
SCP
| Südstadion
Jahnstadion Sa, 4. Dez 2021 14:00
SC Wiedenbrück
2 2
FC Schalke 04 II
Sa, 4. Dez 2021 14:00
Jahnstadion
SCW
2
2
S04
| Jahnstadion
Stadion Niederrhein Sa, 4. Dez 2021 14:00
Rot-Weiss Oberhausen
3 1
Bonner SC
Sa, 4. Dez 2021 14:00
Stadion Niederrhein
RWO
3
1
BSC
| Stadion Niederrhein
Stadion Velbert Sa, 4. Dez 2021 14:00
KFC Uerdingen
1 3
SV Lippstadt 08
Sa, 4. Dez 2021 14:00
Stadion Velbert
KFC
1
3
SVL
| Stadion Velbert
Grenzlandstadion Mi, 2. Feb 2022 14:00
Borussia Mönchengladbach II
- -
Fortuna Düsseldorf II
Mi, 2. Feb 2022 14:00
Grenzlandstadion
BMG
-
-
F95
| Grenzlandstadion
Wersestadion Mi, 2. Feb 2022 19:30
Rot Weiss Ahlen
- -
Rot-Weiss Essen
Mi, 2. Feb 2022 19:30
Wersestadion
RWA
-
-
RWE
| Wersestadion
Neuer Tivoli Mi, 2. Feb 2022 19:30
Alemannia Aachen
- -
VfB Homberg
Mi, 2. Feb 2022 19:30
Neuer Tivoli
AAC
-
-
VFB
| Neuer Tivoli
Di, 15. Feb 2022 18:30
Sportfreunde Lotte
- -
SC Fortuna Köln
Di, 15. Feb 2022 18:30
SFL
-
-
FOR
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 3 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P