Offene Rechnung mit Ahlen beglichen

2021/2022 - Spielbericht - RW Ahlen - SC Preußen Münster
Quelle: SCP

Preußen Münster Spiele sind selten von Beginn an temporeich, spannend oder einseitig dominierend, man kennt es. So war das Heimspiel gegen RW Ahlen auch von Beginn an eher durch Kampf und Krampf geprägt, denn von einer souveränen Vorstellung des Tabellenzweiten.

Nichtsdestotrotz hatte man ja noch eine Rechnung mit Ahlen offen. Und da endlich wieder 7.500 Zuschauer im Stadion zugelassen waren und das Wetter ausgezeichnet war, sprach vieles für einen schönen Fußballnachmittag.

Trotz Pfostentreffer eher Schonkost

Münster begann eigentlich wie es sich für Hausherren gehört. Bereits nach vier Minuten konnten die Adlerträger die erste Großchance verbuchen. Nach einem schönen Pass von Deters konnte Langlitz den Ball jedoch nur an den Pfosten treffen. Schade, mit so einem Start wäre das Spiel vermutlich ganz anders gelaufen. Die nächste Chance gehörte dann wieder Alexander Langlitz, der einen wuchtigen Distanzschuss abermals an das Aluminium pfefferte. Danach verflachte das Spiel jedoch zusehends. Ahlen kam besser ins Spiel und verteidigte demzufolge auch besser. Hatte sogar aus dem Nichts eine Riesenchance.

Nach einer Standardsituation der Preußen stand die preußische Defensive leider nicht gut, sodass ein  Ahlener Befreiungsschlag ausreichte, um die gesamte Münsteraner Hintermannschaft auf dem falschen Fuß zu erwischen. Ahlens Mamutovic schnappte sich die Kugel und rannte, verfolgt von unseren Jungs, 60 Meter über das Feld allein auf Keeper Schulze – Niehues zu. Quasi im letzten Moment verstolperte er aber den Ball und verlor kurz vor dem Strafraum das Gleichgewicht, sodass Schauerte doch noch retten konnte. Das war wirklich in allerhöchster Not.

Weitere wirkliche Chancen gab es von keiner der beiden Seiten und so ging es mit einem 0:0 zur Halbzeit in die Kabine.

Traumdebüt für Ghindovean

Bei Wiederanpfiff bot sich zunächst das gleiche Bild wie in Halbzeit 1. Ahlen wartete auf Fehler und so gehörte die erste Chance auch den Gästen aus der Wersestadt. Konnten daraus aber zum Glück kein Kapital schlagen.

Da aber auch die Preußen nach vorne nicht viel zustande brachten, musste Trainer Hildmann eingreifen und verhalf so Neuzugang Ghindovean direkt zu seinem Debüt im Adlerdress. Was sich hinterher noch als sehr guter Wechsel herausstellen sollte.

Keine fünf Minuten auf dem Feld wurde Ghindovean direkt vom ebenfalls frisch eingewechselten Teklab in Szene gesetzt. Ghindovean stürmte auf die Ahlener Abwehr zu, umspielte die Ahlener und legte vor dem gegnerischen Tor quer auf Langlitz, der diesmal das Tor traf. 1:0 für Preußen und was für ein Traumstart für Ghindovean.

Ghindovean hatte jedoch anscheinend noch nicht genug. Die Preußen spielten jetzt viel befreiter auf und ließen im Vorwärtsgang nicht nach. So wurde Ahlen weiter hinten reingedrückt und konnte sich den anstürmenden Preußen nicht mehr wirklich erwehren, geschweige denn selbst auf den Ausgleich spielen. Durch diesen Offensivdrang beflügelt nahm sich Ghindovean dann einfach mal ein Herz und schoss sehenswert aus knapp 20 Metern bei seinem Debüt das 2:0, nachdem er das 1:0 schon vorbereitet hatte. Besser kann das doch für einen Neuzugang gar nicht laufen.

Es blieb dann auch beim 2:0 Heimsieg und unsere Rechnung mit Ahlen aus der Hinrunde wurde beglichen. Der SC Preußen Münster ist und bleibt nun einmal die Nr. 1 im Münsterland.

Alle zusammen für Preußen Münster!


SCP: Schulze Niehues – Schauerte, Ziegele, Hoffmeier, Frenkert – Remberg, Klann (Ghindovean, 67.), Wegkamp – Deters (Thiel, 79.), Langlitz (Dahlke, 81.), Farrona Pulido (Teklab, 60.)
Ahlen: Harr – Francis, Kahlert (Lindner, 64.), Dal, Ioannidis – Marzullo, Wiesweg – Ivan, Holldack, Mamutovic (Pihl, 81.) – Mai (Hecker, 62.)

Tore: 1:0 Langlitz (71.), 2:0 Ghindovean (87.)

Gelbe Karten: Farrona Pulido / Holldack, Kahlert, Mamutovic

Zuschauer: 5.191

Schiedsrichter: Thibaut Scheer


Highlights


Der Spieltag

Regionalliga West 2021/2022
Fr, 11. Feb 2022
- 19:30
SC Fortuna Köln
1 0
Wuppertaler SV
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 12. Feb 2022
- 14:00
SC Preußen Münster
2 0
Rot Weiss Ahlen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 12. Feb 2022
- 14:00
SC Wiedenbrück
1 1
Alemannia Aachen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 12. Feb 2022
- 14:00
Bonner SC
1 3
1. FC Köln II
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 12. Feb 2022
- 14:00
Fortuna Düsseldorf II
0 4
SV Straelen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 12. Feb 2022
- 14:00
VfB Homberg
0 1
Rot-Weiss Essen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 12. Feb 2022
- 14:00
KFC Uerdingen
1 4
Borussia Mönchengladbach II
Regionalliga West 2021/2022
So, 13. Feb 2022
- 14:00
FC Schalke 04 II
0 0
SV Rödinghausen
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 9. Mrz 2022
- 18:00
SV Lippstadt 08
0 0
FC Wegberg-Beeck
Regionalliga West 2021/2022
Mi, 30. Mrz 2022
- 19:30
Rot-Weiss Oberhausen
1 0
Sportfreunde Lotte
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 5 Durchschnittliche Bewertung: 4.4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P