Freitagabend, Hammer Straße!

2021/2022 - Vorschau - SC Preußen Münster - KFC Uerdingen
Foto: Neunzehnhundertsechs.de

Wie hatte ich auf einen Tweet vom SC Preußen Münster am Montag geantwortet, als man etwas für die #Mondaymotivation gepostet hatte?

Die #Sundaymotivation reicht locker bis Freitag!„.

Stimmt, wobei mir ja jetzt schon wieder das Adrenalin aus den Ohren quillt. Mag aber eben auch daran liegen, dass es rund um den Verein, bei der Mannschaft und auch bei uns im Fanmagazin einfach läuft. Zudem diese Momente, die wir gerade gemeinsam erleben und beleben können.

Dennoch an dieser Stelle ein paar Worte über gewissen Dinge, die mir unter der Woche aufgefallen sind.

In den letzten Tagen lese ich viel darüber, dass wir gegen den KFC Uerdingen doch nun etwas für unser Torverhältnis tun können. Es liest sich so leicht und cross (Werbung ohne Bezahlung), wie das Knusperbrot, welches einige im Supermarkt erwerben. Leute, hört bitte auf mit dieser Arroganz. Fest steht, dass der KFC Uerdingen abgestiegen ist.

Dennoch wird auch diese Mannschaft und dieser Klub nicht nach Münster reisen und eben mal locker und flockig die Punkte hier abliefern. Auch dieses Spiel muss mit der nötigen Konzentration angegangen werden und eben auch unsere Mannschaft muss in diese neue, bei 0 Minuten anfangende Partie, erst hineinfinden. Der Gedanke eines Selbstläufers ist sehr gefährlich!

Weiter finden viele die Verlegung der Partie vom SV Rödinghausen gegen Rot-Weiss Essen in die Spielstätte von Lotte sehr unfair und wettbewerbsverzerrend. Ich gebe zu, mir schmeckt es auch nicht, dennoch lasse ich mich von solchen Nebenschauplätzen nicht triggern, glaube an unsere Mannschaft, nehme die letzten Erlebnisse rund um die letzten Spiele mit und gebe wenig darauf, was der Tabellennachbar dort fabriziert. Schauen wir auf uns, ob real, in Social Media oder sonst wo. Der Fokus und die Energie sollten wir einzig und allein auf und in unseren Verein legen und stecken.

Zu guter Letzt noch die Story um den Vorverkauf von 700 Tickets für das letzte Auswärtsspiel bei Wiedenbrück! Ja, dumm gelaufen. Ja, nicht jeder von uns kann dabei sein. Doch warum zum Teufel flutet man die Vereinsseite (Facebook). Im Grunde muss man sagen, dass sonst alles immer relativ gut verlaufen und gelaufen ist. Vor allem auch in den beiden letzten Corona-Jahren, hatte sich der Verein immer bemüht, irgendwie noch etwas für die Fans zu tun. Natürlich möchte man als SCP-Fan immer einen reibungslosen Ablauf. Aber seien wir mal ehrlich, wo gelingt uns im Leben immer eine fehlerfreie Zeit?

Der Vorverkauf war aufgrund von Server-Problemen eben dieses eine Mal nicht so reibungslos wie sonst. Man hat sich bemüht, dies heute mit einer Pressemitteilung zu erklären und dies genügt mir. Wie wir schon auf Facebook in den Kommentaren geschrieben hatten: „Wenn wir auch in Wiedenbrück siegen, dann wird keiner mehr über den Vorverkauf nachdenken!“.

Im Übrigen schreien wir aktuell, mehr denn je, „Alle zusammen für Preußen Münster“. Das muss auch so weiter gelebt werden. Wir müssen einfach auf uns schauen, dann bleiben und sind wir auf einem guten Kurs!

Nur Deters fehlt

Genug der persönlichen Worte. Kommen wir zum Personal. Neben Lukas Frenkert und Dennis Daube wird nur Thorben Deters keine Option für den Kader sein. Hier wird es definitiv noch nicht reichen, nachdem er gegen Oberhausen kurzfristig mit muskulären Problemen aussetzen musste. Somit steht der Rest der Mannschaft zur Verfügung. Da sich aktuell eine gute Startelf gefunden hat, wird es womöglich wieder nur bei ein bis zwei Rotationen bleiben.

Die Stimmung in der Mannschaft ist natürlich gut. Coach Hildmann bezeichnet es gerade auch als „attraktiv“, wie sich seine Jungs verhalten. „Die Mannschaft zeichnet aus, dass jeder jedem das Spiel oder den Erfolg gönnt.“ Somit sind Personalfragen in Anbetracht des Ziels, schneller und einfacher zu beantworten. Im Endspurt zählt nur noch der Erfolg der Mannschaft und vom SC Preußen Münster.

100 Tore in dieser Saison

Schon gewusst, dass die Preußen offiziell 100 Tore in dieser laufenden Spielzeit erzielt haben? Okay, gegen Wolfsburg und Essen müsste noch jeweils ein Treffer abgezogen werden. Somit wären physisch 98 Tore mit Westfalenpokal, DFB-Pokal und der Liga erzielt worden. Gut möglich, dass die physische Marke von 100 Treffern gegen den KFC Uerdingen fallen wird. Wünschen würden wir es uns allen im weiten Rund der Antik-Arena an der Hammer Straße.

Nur zur Vollständigkeit: Offiziell sind es 68 Treffer in der Liga, 29 im Westfalenpokal und 3 Tore im DFB-Pokal.

Uerdingen geht runter

Generell kann man keinen KFC-Fan beneiden. Der Klub durchlebt gerade eine Art Neugeburt und stellt sich, nach dem Ausscheiden des Investors, in vielen Bereichen neu auf. Hier kann man dem KFC nur die Daumen drücken, dass dies auch nach allen Planungen gelingt.

War man zudem gute 4 Jahre auch von der Heimspielstätte „Grotenburg“ getrennt, feierte man am 23. April, mit dem Heimspiel gegen den VfB Homberg, die Rückkehr ins alte Stadion. Die Partie ging mit 0:4 verloren. Dennoch war die Freude über diese Rückkehr immens. Da man schon ein Spiel zuvor, durch eine Niederlage gegen den WSV, faktisch abgestiegen war, war dieser Moment für alle Fans am wichtigsten.

Wie der KFC hier auflaufen wird, bleibt wohl eine große Wundertüte. Die Frage stellt sich natürlich, ob man im Kader durchrotiert und somit allen Akteuren noch Spielzeiten geben möchte oder eben die Saison mit der besten Elf zu Ende bringen will. We don’t knoff!

Dass der ehemalige KFC-Investor Ponomarev durchaus für dubiose Geschäfte steht, zeigt auch ein tagesaktuelles Beispiel. Dem FC Wacker Innsbruck, übrigens der aktuelle Club von Dennis Grote (die älteren unter uns erinnern sich an den letzten Winter), wurde die Lizenz verwehrt. Bis Januar war Ponomarev dort auch als Investor unterwegs, dann trennten sich die Wege. Auch dort scheint die Zukunftsfrage ähnlich offen zu sein, wie beim KFC Uerdingen vor einem Jahr, als die Drittliga-Lizenz entzogen wurde.

11.000 Zuschauer erwartet – Köln-Tickets knapp

Lange Zeit haben wir auf derartige Kulissen verzichten müssen, der DFB-Pokal und Fortuna Köln seien hier natürlich ausgeklammert. In der Endphase werden die Tickets von Preußen Münster immer mehr zur Mangelware. Für das Spiel gegen Uerdingen sind bis heute über 9.000 Tickets abgesetzt worden. Der Verein selbst rechnet mit 11.000 Zuschauern am morgigen Abend.

Auch das letzte Heimspiel am 14.05.2022 gegen Köln II wirft schon seine Schatten voraus. 11.000 Tickets sind bislang vergriffen. Mehr als 14.300 Zuschauer, werden es aber nicht werden, sodass man sich beeilen muss, wenn man auch beim letzten Heimspiel im Preußenstadion live dabei sein möchte.

Für das Spiel gegen Köln könnte hier auch der Gästeblock für SCP-Fans geöffnet werden. Der Verein steht hier im Kontakt mit FC und wird dies dann beizeiten öffentlich bekannt geben.

Doch nun gilt der Fokus auf die drittletzte Partie in der Saison 2021/2022. Machen wir weiter so, wie in den letzten Spielen! Oder, wie es unser Trainer sagt: „Freitagabend, Hammer Straße, volles Haus. Da kribbelts schon.

Alle zusammen für Preußen Münster!

PS: Schon von unserer NullSechs.de-App für Android gehört?


Vorbericht nullsechs.tv

Der Spieltag

Regionalliga West 2021/2022
Fr, 29. Apr 2022
- 14:00
Fortuna Düsseldorf II
0 1
1. FC Köln II
Regionalliga West 2021/2022
Fr, 29. Apr 2022
- 19:30
Rot-Weiss Essen
3 1
FC Wegberg-Beeck
Regionalliga West 2021/2022
Fr, 29. Apr 2022
- 19:30
FC Schalke 04 II
0 1
Rot-Weiss Oberhausen
Regionalliga West 2021/2022
Fr, 29. Apr 2022
- 19:30
SC Preußen Münster
3 0
KFC Uerdingen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 30. Apr 2022
- 14:00
SV Lippstadt 08
1 1
Bonner SC
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 30. Apr 2022
- 14:00
Rot Weiss Ahlen
2 1
SV Rödinghausen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 30. Apr 2022
- 14:00
SV Straelen
2 1
Sportfreunde Lotte
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 30. Apr 2022
- 14:00
Wuppertaler SV
1 0
Borussia Mönchengladbach II
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 30. Apr 2022
- 14:00
SC Fortuna Köln
0 0
Alemannia Aachen
Regionalliga West 2021/2022
Sa, 30. Apr 2022
- 14:00
VfB Homberg
2 1
SC Wiedenbrück
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 10 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P