Verdiente Punkteteilung – 1:1 gegen Gladbach II

2022/2023 - Spielbericht - SC Preußen Münster - Borussia Mönchengladbach II
Foto: SCP

Am gestrigen Samstag ging es für den SC Preußen in das dritte Heimspiel der Saison. Die U23 aus Borussia Mönchengladbach stand auf dem Programm und sollte bezwungen werden. Bei den Fohlen wusste man um den starken Gegner und schickte gleich sieben Spieler aus dem Profikader mit nach Münster. Somit standen in der Startelf der Gladbacher fast 10 Millionen Euro Marktwert (Quelle: Transfermarkt.de).Zum Vergleich: In den vorherigen Spielen waren es immer in etwa Spieler im Wert von 2 Millionen Euro. Dennoch muss hier auch erwähnt werden, dass Luca Netz alleine schon bei einem Marktwert von etwa 6,5 Millionen Euro liegt.

Doch genug der Worte über Profi-Spieler bei U23 Mannschaften. Schauen wir auf das Spiel, welches am Samstag an der Hammer Straße von 6.312 Zuschauern verfolgt wurde.

Grote für Bouchama

Schon am Freitag bei der Pressekonferenz vor dem Spiel war klar, dass Yassine Bouchama nicht gegen Gladbach antreten werden würde. Eine Fußprellung verhinderte seinen Einsatz. Hier kam Dennis Grote, erstmalig von Beginn an dabei, als Bouchama-Ersatz zum Einsatz. Ansonsten setzte Sascha Hildmann auf die gleiche Startelf, die auch gegen Bocholt aufgelaufen war. Und die fing auch munter an.

Lorenz packt den Hammer aus

Von Beginn an merkte man deutlich einen spielerischen Unterschied zu den Partien zuvor. Der Gegner hatte gute Kicker auf dem Feld, die es den Preußen nicht einfach machen würden. Das Stellungsspiel der Gladbacher war merklich besser, als bei den Gegnern aus Wattenscheid, Wiedenbrück oder Bocholt. Viele Räume boten die Gladbacher den Preußen nicht an und stellten vor allem die Außenbahnen der Preußen gut zu.

Dennoch ging die Anfangsphase an den SC Preußen, der mit Leidenschaft und Willen zur Sache ging. Aus dem Spiel heraus, sollte der erste Treffer allerdings nicht fallen. Noch beim Abschlusstraining waren die Freistoßschützen gefordert, Standards wurden zum Ende hin geübt. Ob die Kombination zwischen Grote und Lorenz dort Ihren Ursprung fand, wissen wir allerdings nicht.

Jedenfalls legte Dennis Grote den Ball quer in die Mitte für Lorenz auf, welcher aus gut 22 Metern den Ball perfekt traf und unhaltbar unten links versenkte.

Der SCP nahm ein wenig Fahrt auf und setzte sich weiter gut durch. Richtig zwingende Torszenen gab es allerdings nicht. Bei Gladbach versuchte es Borges Sanches mit einem Schuss aus der Distanz, den Max Schulze Niehues aber problemlos hielt. Auf der Gegenseite war es Dennis Grote, der seinen Kopfball nach einer Flanke von Langlitz nur knapp übers Tor brachte.

Nach den ersten 30 Minuten drehte sich dann das Spiel in der ersten Halbzeit in die Richtung der Fohlen. Diese kamen immer besser in die Partie und setzten die Preußen mit guten und schnellen Kombinationen unter Druck. Doch auch hier fehlte es dann am letzten Pass oder beim Abschluss. Die beste Chance hatte Müsel in der 31. Minute, setzte das Leder aber aus zentraler Position weit über den Kasten von Schulze Niehues. Pause!

Pfosten – Elfmeter – Remis

Im zweiten Durchgang kamen die Preußen etwas besser aus der Kabine und hatten mehr Ballbesitz zu verzeichnen. In der 51. Minute startete Dennis Grote sein Dribbling aus der eigenen Hälfte Richtung Gladbacher Tor. Da drei Fohlen aber nur zuschauen wollten, nutze Grote den Raum und setze Alexander Langlitz in Szene. Leider bekam dieser den Ball nicht vollständig unter Kontrolle, sodass sein Schuss aus 11 Metern zu unplatziert aufs Tor kam und Olschowsky klären konnte. Teklab versuchte es dann im Nachschuss aus der Distanz, schlenzte den Ball aber links am Tor vorbei.

In der 55. Minute war dann Durchatmen auf Preußen-Seite angesagt, als die Preußen nach einer Flanke den Ball nicht aus dem Strafraum bekamen und dieser auf Borges Sanches abgelegt wurde. Der ließ sich nicht lange bitte, zog einfach ab und traf den Pfosten. Schulze Niehues sicherte den Ball im Anschluss. Im Gegenzug kombinierten sich dann Deters und Kwadwo über die rechte Seite durch. Ein Doppelpass und drei Gladbacher waren ausgespielt. Aus guter Position hielt Deters drauf, allerdings direkt auf Keeper Olschowsky, der den Ball halten konnte.

Danach folgte die Phase der Gladbacher, die einfach nicht zurückstecken wollten. In der 66. Minute versuchte Oubeyapwa den Ball am eigenen Sechzehner, trotz Bedrängnis, mit der Hake auf Langlitz zu spielen. Gladbachs Stürmer Beckhoff kam an den Ball, wurde von Oubeyapwa kurz umklammert und fiel dann um. Spielleiter Liedtke zeigte direkt auf den Punkt, von wo aus Gladbach-Kapitän Lieder im Anschluss zum 1:1 verwandelte.

Danach mussten sich die Preußen schütteln und versuchtem zum Ende hin noch das Unentschieden abzuwenden. Es war auch durch viele Rangeleien eine unruhige Schlussphase an der Hammer Straße. Den goldenen Siegtreffer konnte aber dann niemand erzielen, sodass es bei einem leistungsgerechten 1:1 blieb.

10 Punkte aus vier Spielen

Einige Mannschaften aus der Regionalliga West hätten nach vier Spielen gerne 10 Punkte auf dem Konto. Klar, möchte man als Preuße jedes Spiel gewinnen. Doch der Gegner war an diesem Samstag eine andere Hausnummer. Dennoch darf und muss man mit dem Saisonstart zufrieden sein. Ein Spiel weniger, nur zwei Gegentore und selbst 11 erzielt. Es ist allesamt eine gute Quote. Zudem steht noch das Spiel in Aachen aus.

Weiter geht es am kommenden Samstag (14 Uhr) beim SV Straelen. Dieser steht, noch punktlos, auf dem letzten Platz. Zudem ist Trainer Sunday Oliseh nach 52 Tagen im Amt zurückgetreten.

Alle zusammen für Preußen Münster! 


Daten zum Spiel

SCP: Schulze Niehues – Langlitz, Scherder, Hahn, Lorenz – Remberg, Kok (Ghindovean, 46.), Grote – Kwadwo (Oubeyapwa, 57.), Wooten (Wegkamp, 76.), Teklab (Deters, 53.)
Gladbach: Olschowsky – Kurt, Lieder, Doucouré (Najjar, 81.), Netz (Kemper, 58.) – Müsel (Meuer, 58.), Reitz, Fraulo – Noß, Telalovic, Borges Sanches (Beckhoff, 58.)

Tore: 1:0 Lorenz (10.), 1:1 Lieder (67.)

Gelbe Karten: Kok, Lorenz, Ghindovean / Fraulo

Zuschauer: 6.312

Schiedsrichter: Johannes Liedtke


Zusammenfassung von sporttotal.tv

Stimmen zum Spiel von nullsechs.tv

Fan-Impressionen von Münster4Life


Der Spieltag

Regionalliga West 2022/2023
Fr, 19. Aug 2022
- 19:00
Wuppertaler SV
0 0
Alemannia Aachen
Regionalliga West 2022/2023
Fr, 19. Aug 2022
- 19:30
SG Wattenscheid 09
0 0
SC Wiedenbrück
Regionalliga West 2022/2023
Sa, 20. Aug 2022
- 14:00
Rot Weiss Ahlen
2 2
1. FC Bocholt
Regionalliga West 2022/2023
Sa, 20. Aug 2022
- 14:00
FC Kaan-Marienborn
2 1
SV Rödinghausen
Regionalliga West 2022/2023
Sa, 20. Aug 2022
- 14:00
Rot-Weiss Oberhausen
3 1
SV Lippstadt 08
Regionalliga West 2022/2023
Sa, 20. Aug 2022
- 14:00
Fortuna Düsseldorf II
2 0
SV Straelen
Regionalliga West 2022/2023
Sa, 20. Aug 2022
- 14:00
SC Preußen Münster
1 1
Borussia Mönchengladbach II
Regionalliga West 2022/2023
Sa, 20. Aug 2022
- 14:00
SC Fortuna Köln
0 0
FC Schalke 04 II
Regionalliga West 2022/2023
So, 21. Aug 2022
- 14:00
1. FC Düren
3 2
1. FC Köln II
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
[Anzahl Stimmen: 4 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P