Nullsechs Punkte aus nullsechs Spielen – Preußen Münster am Scheideweg

2021/2022 - Spielbericht - Fortuna Köln - SC Preußen Münster - 3:2

Das Positive derzeit rund um den SC Preußen: Deniz Bindemann erzielte beim gestrigen Spiel sein erstes Saisontor. Die Stimmung beim gestrigen Spiel machte aus dem Auswärtsspiel ein akustisches Heimspiel. Die U19 gewann soeben ihr Spiel gegen Rot-Weiss Essen und wusste die 2:0-Führung besser zu halten, als es noch die erste Mannschaft vor Wochen tat. Ende der Durchsage.

War es genau dieses 2:3 vor ein paar Wochen gegen RWE, welches die Preußen in eine massive Formkrise schlittern ließ? Man weiß es nicht. Fakt ist jedoch, dass die Mannschaft auch bei der gestrigen Partie gegen Fortuna ihrer Form und somit auch den Punkten hinterherlief. Zunächst ein Blick auf das Sportliche.

3-4-3 mit Ziegele in der Startelf und Hemmerich auf links

Kurzfristig musste sich Max Schulze Niehues krankheitsbedingt abmelden, für ihn rückte Marco Dedovic ins Tor. Dass gefühlt alle drei Torschüsse der Fortuna den Weg ins Ziel fanden, ist ihm aber nicht wirklich anzukreiden. Davor verteidigten Hoffmeier, Scherder und Neuzugang Ziegele gab sein Startelfdebüt. Links erhielt Hemmerich den Vorzug vor Thiel, davor agierte Teklab und auf der rechten Seite Schauerte und Langlitz. Zentral kehrte Schwadorf zurück in die Startelf neben Remberg und Gerrit Wegkamp gab diesmal die alleinige Sturmspitze.

Zu einfache Gegentore

Einmal unsortiert, einmal unaufmerksam nach einem Standard, einmal ausgekontert. Drei Chancen, drei Gegentore. Zu viel für eine Mannschaft mit Aufstiegsambitionen. Doch der Reihe nach. Nach einem Einwurf trudelte der Ball an der unsortierten Hintermannschaft vorbei an den Pfosten, den Abpraller drückte Sascha Marquet in die Maschen. Der Ausgleich von Schauerte oder Langlitz (die Meinungen divergierten durchaus) fiel dann kurz vor der Halbzeit, eine flache Hereingabe von Schauerte trudelte aufs lange Ecke. Ob Langlitz noch dran war, ist unsicher.

Sicher ist jedoch, dass er für einen Doppelschlag hätte sorgen können, doch Preußens Nummer 23 hat leider noch nicht die Treffsicherheit aus der vergangenen Spielzeit. Das 1:1 zur Halbzeit mit stärker werdenden Preußen ließ eigentlich Hoffnung aufkeimen. In der Tat ging man nach der Halbzeit aggressiver zu Werke und wollte das 2:1 erzielen, hier kam aber eine mäßige Chancenverwertung zur Geltung. Dann war es Mitte der zweiten Halbzeit „ausgerechnet“ Ex-Preuße Lanius, der seine Lufthoheit zu nutzen wusste und nach einer Ecke zum 2:1 einnickte. Und was Preußen in Halbzeit eins verpasst, gelang der Fortuna. Denn nur drei Zeigerumdrehungen später war Ubabuike frei durch bei einem Konter, den abgewehrten Ball von Dedovic beförderte Hoffmeier, der ansonsten gut spielte, unglücklich ins eigene Tor. Ein letztes Aufbäumen kam auf, als nach einer durchaus sehenswerten Kombination Teklab auf Schauerte durchsteckte und Bindemann in der Mitte den Ball nur noch ins Tor schieben musste. Reichte im Endeffekt aber nicht und im Gesamtpaket ist diese Niederlage auch absolut verdient.

Tja… und nun?

Schwierig. Mit einem Sieg hätte man vorübergehend Spitzenreiter werden können, auch wenn RWE weniger Spiele hätte. So ist man hinten dran. Im schlimmsten Fall liegt man bald neun Punkte hinter dem Tabellenführer. Sechs Punkte aus sechs Spielen sind einfach schlicht und ergreifend zu wenig. Punkt aus. Ja die Verletzungssorgen sind eklatant, aber trotzdem fehlte es gestern an anderen Dingen. Schlechte Raumaufteilung im Mittelfeld eröffnete der Fortuna das ein ums andere Mal die Chancen durchzumarschieren. Auch bei den Wechseln muss man sich fragen, warum in den Schlussminuten Simon Scherder nach vorne geschickt wurde, während ein – genau auch für diese Situationen verpflichteter – Jan Dahlke ohne Einsatzminute blieb. Zwar wurde an der Aufstellung geschraubt, aber die Änderungen griffen nicht wirklich. Manch ein Spieler wirkt komplett überspielt, muss aber trotzdem Spiel für Spiel wieder ran, andere hingegen erhalten diese Spielpausen ohne (für den Außenstehenden) ersichtlichen Grund. Dazu kratzt manch einer nicht mal mehr ansatzweise an seiner Form der letzten Rückrunde. Alles in allem ist es derzeit nicht schön, die Anfangseuphorie ist mittlerweile so weit verflogen.

Quo vadis SCP? In der nächsten Woche kehren immerhin Thorben Deters und Manuel Farrona Pulido als Offensivoptionen zurück. Das Fehlen von Daube bleibt jedoch offensichtlich. Der Schritt nur eine wirklich vernünftige Ersatzlösung zu verpflichten ist an sich schlüssig, wer die letzten Spiele gesehen hat, sieht jedoch, dass die ordnende Hand wirklich notwendig ist, denn derzeit drängt sich für die Rolle niemand auf.

Für eine heiße Trainerdiskussion ist es (noch) zu früh, Hildmann hat sich einen gewissen Kredit erspielt, hat verdientermaßen eine gewisse Beliebtheit und auch in den Medien ist es noch ruhig. Um aber alleine schon den Gedanken an diese ewige Fußballdiskussion verschwinden zu lassen hilft nur eins: Punkte. Am besten schon dreifach gegen Fortuna Düsseldorf II am nächsten Wochenende.

ALLE ZUSAMMEN FÜR PREUSSEN MÜNSTER!


Daten zum Spiel

SCP: Dedovic – Ziegele (Bindemann, 79.), Scherder, Hoffmeier – Schauerte, Remberg, Schwadorf (Holtby, 73.), Hemmerich (Zhiel, 73.) – Langlitz, Wegkamp, Teklab

Tore: 1:0 Marquet (17.) 1:1 Langlitz (43.) 2:1 Lanius (72.) 3:1 Hoffmeier (ET, 75.) 3:2 Bindemann (83.)

Gelbe Karten:  / Hoffmeier, Hemmerich, Holtby

Schiedsrichter: Fasihullah Habibi

Zuschauer: 2.300


Der Spieltag

Waldstadion Fr, 1. Okt 2021 19:00
FC Wegberg-Beeck
0 1
1. FC Köln II
Fr, 1. Okt 2021 19:00
Waldstadion
FCW
0
1
FCK
| Waldstadion
Häcker Wiehenstadion Fr, 1. Okt 2021 19:30
SV Rödinghausen
1 0
SC Wiedenbrück
Fr, 1. Okt 2021 19:30
Häcker Wiehenstadion
SVR
1
0
SCW
| Häcker Wiehenstadion
Stadion am Lotter Kreuz Fr, 1. Okt 2021 19:30
Sportfreunde Lotte
1 0
Alemannia Aachen
Fr, 1. Okt 2021 19:30
Stadion am Lotter Kreuz
SFL
1
0
AAC
| Stadion am Lotter Kreuz
Südstadion Fr, 1. Okt 2021 19:30
SC Fortuna Köln
3 2
SC Preußen Münster
Fr, 1. Okt 2021 19:30
Südstadion
FOR
3
2
SCP
| Südstadion
Grenzlandstadion Sa, 2. Okt 2021 14:00
Borussia Mönchengladbach II
2 1
Bonner SC
Sa, 2. Okt 2021 14:00
Grenzlandstadion
BMG
2
1
BSC
| Grenzlandstadion
Paul-Janes-Stadion Sa, 2. Okt 2021 14:00
Fortuna Düsseldorf II
4 0
VfB Homberg
Sa, 2. Okt 2021 14:00
Paul-Janes-Stadion
F95
4
0
VFB
| Paul-Janes-Stadion
Stadion am Zoo Sa, 2. Okt 2021 14:00
Wuppertaler SV
3 0
FC Schalke 04 II
Sa, 2. Okt 2021 14:00
Stadion am Zoo
WSV
3
0
S04
| Stadion am Zoo
Sportzentrum an der Römerstraße Sa, 2. Okt 2021 14:00
SV Straelen
0 2
SV Lippstadt 08
Sa, 2. Okt 2021 14:00
Sportzentrum an der Römerstraße
SVS
0
2
SVL
| Sportzentrum an der Römerstraße
Stadion Essen Sa, 2. Okt 2021 14:00
Rot-Weiss Essen
1 1
Rot-Weiss Oberhausen
Sa, 2. Okt 2021 14:00
Stadion Essen
RWE
1
1
RWO
| Stadion Essen
Wersestadion Sa, 2. Okt 2021 14:00
Rot Weiss Ahlen
1 0
KFC Uerdingen
Sa, 2. Okt 2021 14:00
Wersestadion
RWA
1
0
KFC
| Wersestadion

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?

[Anzahl Stimmen: 2 Durchschnittliche Bewertung: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P