Spitzname „Eisen” – Fabian Menig im Interview

2017/2018 - Spielbericht - SC Preußen Münster - 1. FC Magdeburg - 0:1
Fabian Menig

Mit dem VfR Aalen hast Du einiges erlebt. In der vergangenen Saison hattet Ihr eine gute Saison gespielt, durch den Insolvenzantrag aber einen Abzug von neun Punkten hinnehmen müssen. Wie wirkt so eine Situation, wenn die Finanzen nicht passen, auf die Stimmung im Verein und auf die Mannschaft?

Es war für die gesamte Mannschaft eine wahnsinnig schwierige Saison: punktemäßig spielten wir um die Aufstiegsplätze mit, doch durch den eingereichten Insolvenzantrag des Vereins befanden wir uns plötzlich mitten im Abstiegskampf. Die Stimmung hat darunter erheblich gelitten, doch unsere Truppe war intakt und wir wussten, dass wir auch diese Situation gemeinsam lösen können. Wir haben uns darauf fokussiert, was wir beeinflussen können, nämlich die Leistung auf dem Platz. Zum Glück hatten wir in der Folge einen guten Lauf, haben gut gepunktet und konnten dadurch frühzeitig den Klassenerhalt sichern.Fabian Menig

Wie erwartest Du Deinen Ex-Club im Preußenstadion und vor welchen Aalener Stärken warnst du deine Mannschaftskollegen am eindringlichsten?

Der VfR hat auch diese Saison eine gute und eingespielte Mannschaft. Sie werden aus einer sicheren Defensive heraus versuchen die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Die entscheidenden Offensivimpulse kommen zumeist aus dem zentralen Mittelfeld und in der Offensive ist die Mannschaft mit Morys, Wegkamp und Vasiliadis individuell sehr gut besetzt und jederzeit für ein Tor gut.Fabian Menig

Im Team trägst Du den Spitznamen „Eisen“. Kannst Du uns erläutern, wie es zu diesem Spitznamen gekommen ist und wer Dir diesen verpasst hat?

Im Trainingslager in Herzlake waren im Training 1-gegen-1-Zweikämpfe angesagt und ich durfte gegen Tobias Rühle ran. Dies entwickelte sich zu einem sehr kampfbetonten Duell bei dem viel ausgeteilt und eingesteckt wurde. Nach der Einheit meinte Tobi, dass es sich angefühlt hatte, als hätte er gegen eine Eisenstange getreten. Den Spitznamen Eisen trage ich seitdem und ich muss ehrlich zugeben: mir gefällt er. 🙂Fabian Menig

Fifa oder Pro Evolution Soccer?

Eindeutig FIFA. Fabian Menig

Zu guter Letzt noch die Frage: Warum geht der SC Preußen Münster am Mittwoch als Sieger vom Platz?

Wir holen uns am Mittwoch die drei Punkte, da wir mit viel Einsatz, Leidenschaft und spielerischer Qualität, sowie der Unterstützung unserer Fans eine siegbringende Leistung auf den Platz bringen werden.Fabian Menig

Besten Dank für das Interview und viel Erfolg am Mittwoch gegen den VfR Aalen!

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?

[Anzahl Stimmen: 0 Durchschnittliche Bewertung: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P